Video – Kontroverse in Frankreich: Folter-Quizshow als TV-Experiment – Kultur | STERN.DE

Video – Kontroverse in Frankreich: Folter-Quizshow als TV-Experiment – Kultur | STERN.DE.

——– Original-Nachricht ——–
Betreff:     französisches Fernsehen und der unbedingte Gehorsam
Datum:     Thu, 18 Mar 2010 23:15:57 +0100
Von:     Gerhard Altenhoff <gerhard.altenhoff@giordano-bruno-institut.de>
An:     meinung@n24.de
CC:     Vogt <eugen.vogt@sfr.fr>, Spiegel -TV <mail@spiegel-tv.de>, kriminologie <krimsem@jura.uni-bonn.de>, jean-michel Klethi <jmklethi@gmx.de>, Bild-Zeitung <leserbriefe@bild.de>, Bundespräsident <poststelle@bpra.bund.de>, Bundestagspräsident <praesident@bundestag.de>, die Welt <hohenthal@welt.de>, Die Welt- Wissenschaftsredaktion <wissenschaft@welt.de>, Express <redaktion@express.de>, FAZ <redaktion@faz.de>

Was regt Ihr Euch eigentlich so auf?
Warum die Befragung von „Experten“ zu dem Thema?
Bereits vor fast 30 Jahren wurde das Milgram-Expriment von der französischen Filmindustrie thematisiert. – Niemand regte sich darüber auf!
Weil nahezu zeitgleich das Milgram-Experiment, das an juristischen Fakultäten dieser Welt zu den größten Tabu-Themen gehört, im Zugedes „Seminars abweichendes Verhalten und Labelling Approach“ von Herrn Prof. (mittlerweile em.) Dr. Marquardt thematisiert wurde und am Ende die Gründung des Giordano-Bruno-Instituts für rechtswissenchaftliche Grundlagenforschung zur Folge hatte, ist die Sequenz aus dem Film „I – wie Ikarus“ jederzeit abrufbar. – Sie sollten sich auch die Kommentrar ansehen:
http://www.youtube.com/watch?v=88YJTg1nETk
http://www.youtube.com/watch?v=ZVFk50iGKCI&feature=related
Ich darf in diesem Zusammenhang daran erinnern, daß Henri Verneuil nicht der erste war, der die Fähigkeit zum unbedingtzen Gehorsam publikumswirksam in Szene gesetzt hatte. Sein großer Vorläufer heißt Friedrich Schiller. In Schillers „Wilhelm Tell“ finden sich Milgrams Versuchsanordnung als Geßlerhut und die Probanden unter dem Namen Leuthold und Friesshard wieder…
Hätten Adolf Eichmann und Roland Freisler ihren Schiller nicht nur zitiert, sondern dessen Botschaft verstanden, der Welt wäre einiges erspart geblieben.
Aber der „Geßlerhut-Effekt“, der zur Diskussion über das Schein-Experiment des französischen Fernsehens führt, begegnet uns immer noch im Alltag: als Politesse, die das Nichtbeachten des Parkverbotsschildes „abstraft“, als Gastwirt, Bahnschaffner oder Flugbegleiter,  der „dienstbeflissen“ das wider alle Vernunft das Rauchverbot durchsetzt… und als n 24, der gehorsam einen Guido Westerwelle dinestbeflissen als „Vizekanzler“ bezeichnet, obwohl das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland einen derartigen Diensposten gar nicht kennt.
Nicht zuletzt begegnet er uns als der „brave Soldat“, der zu Fuß von Frankreich oder Deutschland nach Moskau stiefelt, und der jetzt am Hindukusch die City Berlins verteidigt…
Der von Ihnen in der Berichterstattung verwendeten Filmausschnitt stammte übrigens vom „Zimbardo-Gefängnisexperiment“, das, weil es nach wenigen Wochen abgebrochen werden mußte, auch sehr viel über den Adolf Eichmann in uns aussagt, aber nur wenig zur Zuverlässigkeit des Senders N 24 beiträgt. – Wenn die Bilder nicht stimmen,… Hier mal nachdenken!
Schiller, Milgram und Zimbardo lassen grüßen
MfG
Gerhard Altenhoff
Bismarckstr. 40
41542 Dormagen
Tel. 02133 97 30 29
www.giordano-bruno-institut.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: