WikiLeaks: Apokalypse Now!

WikiLeaks: Das grosse Zittern | Das Projektörchen.

Wer muß denn da zittern? -immer nur die , die Dreck am Stecken haben.  Und das sind eine ganze Menge von Leuten, die nach außen so tun, als würden sie was tun, und zwar im Interesse des Volkes.

Nun werden sie nach rund zwei Jahrhunderten der „Diplomatie“, wie sie weltweit seit dem „Wiener Kongress“ üblich ist, brutal und erbarmungslos enttarnt. Apokalypse: dieses Wort wird immer wieder als Synonym für „Weltuntergang“ verwendet. Das aber ist falsch. Apokalypse bedeutet nicht mehr – aber auch nicht weniger  – als Entschleierung, Entlarvung. Es hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem englischen to dis“cover“, die Decke wegziehen. – Wenn in gewissen Momenten die Decke weggezogen wird, kann das für die Betroffenen durchaus peinliche Folgen haben. – Aber das sind die doch selber schuld.

Für Merkel & Co geht wohl mit Wikileaks eine Welt unter, aber die war so real wie das ptolemäische Weltbild, das bis zur Zeit des Kopernikus die Erde zur Scheibe geformt hatte.

Wenn man so hört, was amerikanische Diplomaten über Merkel äußern, dann ist deren Urteil noch sehr milde. – Ich habe Frau Merkel anders in Erinnerung:

Wenn Sie jemals das zweifelhafte Vergnügen haben, sich mit Angela Merkel in einem Raum aufzuhalten, verlassen Sie diesen bitte rückwärts. Anderenfalls haben Sie sofort die Axt im Kreuz!

Dank Wikileaks können die Völker der Welt daran gehen, was Nigel Calder in seinem Buch „Der Zukunft Eine Chance“ prophezeiht hat: „Wenn die Menschen einmal merken, daß die Nationalstaaten überflüssig sind, werden sie sie einfach abschaffen“

Um zu begreifen, wie überflüssig Nationalstaaten sind, braucht man aber die Apokalypse und den Trost der Zarah Leander: „Davon geht die Welt nicht unter“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: