Tatort – Machtlos (TV): Ahnungslose Kritik

Tatort – Machtlos (TV): Kritik und Info zum Film – moviesection.de.

Meinen Dank an den Drehbuchautor und Regisseur Klaus Krämer. – Ein hochinteressanter Ansatz: Unrecht wird mit Unrecht vergolten, koste es, was es wolle. – Die Schicksale der Namen- und Gesichtslosen wird mit dem Schicksal eines Menschen, dessen Namen und Gesicht den Beteiligten bekannt ist, verknüpft.

Aber das wahrhaft Erschreckende an diesem Film ist das Bild der Polizei, das realtitätsbezogen die Verschiebung der Polizeiaufgaben von der Gefahrenabwehrzentrale hin zur „reinen“ Strafverfolgungsbehörde“ erbarmungslos entlarvt. – Der beste „Tatort“ seit 1971.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: