Die neue Teilung der Nation

Gedenken an den 50. Jahrestag des Mauerbaus | tagesschau.de.

Vor 50 Jahren wurde die Berliner Mauer gebaut. – Die ist weg, aber die Mauern, die seit dem Mauerfall gebaut wurden, werden uns noch einige Jahre begleiten. – Eine der größten Mauern, die in Europa je gebaut worden waren, ist die zwischen Rauchern und Nichtrauchern.

Deutschland nach den "Mauerbau"

Von der Freiheit eines "DDR"-Bürgers

Ohne jedwede sachliche Rechtfertigung fingen die Stealth-Bolschewisten an, eine Mauer durch die Kneipen zu ziehen.

Man braucht sich nur den Unsinn auf den Zigarettenpackungen anzusehen, um zu erkennen, daß hier ein Tarnkappen-Goebbels am Werk ist:

Rauchen schädigt die Spermatozooen und schränkt die Fruchtbarkeit ein.“

Ist das Rauchen wirklich ein wirksames Verhütungsmittel? – Ich würde mich nicht allzusehr darauf verlassen.

Rauchen kann tödlich sein.“ – Klar, Treppensteigen aber auch.

Rauchen läßt Ihre Haut altern“ – Als Johannes Heesters drei Wochen vor seinem 107. Geburtstag von Fielmann eine neue Brille erhielt, konnte er diesen Hinweis zum erstgen Mal klar und deutlich erkennen. – Er war so erschreckt, daß er sofort das Rauchen aufgab!

Unter dem Deckmantel des „Schützens“ maßt sich manch einer die Bevormundung frier Bürger an.

Als wir noch eine Wehrpflichtarmee hatten, war es für jeden Rekruten deutlich erkennbar: „Die Armee ist die Schule der Nation“, denn es gab „erzieherische Maßnahmen“ gegenüber Erwachsenen. – Bevormundung an allen Ecken und Enden. – Und den uniformierten „Vormündern“ hat das augenscheinlich Spaß gemacht.

In der „antifaschischtischen und antimilitaristischen“ Variante des deutschen Staates ging die Bevormundung durch „Staat“ und Partei bis zum Mauerfall weiter als in der „real existierenden Bundesrepublik“.

Wegen des starken Einflusses der katholischen Kirche und qualmender Politiker mußten im wesentlichen nur Frauen im gebärfahigen Alter unter der Bevormundung durch „den Staat“ wirklich leiden: „Verhütung“ und „Abtreibung“ beherrschten über Jahrzehnte die Schlagzeilen.

Und dann kam dsas Jahr 1989, im Osten regte sich was:

Wenn in der Anwaltschaft mal ein kritischer Geist wagte sich zu regen, wurde ihm sogleich das Maul verboten. So widerfuhr es dem Rechtsanwalt Rolf Henrich noch im Jahre 1989. Henrich hat als Autor des Buches „Der Vormundschaftliche Staat” die Rechtswirklichkeit des real existierenden Sozialismus anschaulich beschrieben. Kaum war sein Buch im Westen erschienen, traf ihn der Bannstrahl der Partei, die immer recht hat. Gott sei dank beendete das Ende der Ära Honecker auch das gegen Henrich verhängte Berufsverbot.“ (Gerhard Altenhoff, Störtebekers Erben – Geschichten aus Merkels Leichenkeller, S. 48)

Erschreckend ist, daß die Rolle des von Henrich beschriebenen „vormundschaftlichen Staates“ durch EU-Kommission und Merkels Camarilla übernommen wurden. – Noch erschreckender ist, daß die Anmaßung einer Vormundschaft gegenüber freien Völkern ihren Niederschlag im Vertrag von Lissabon gefunden hat. – Hätte der gute zu Guttenberg das Thema, an dem er herumgedoktort hat, jemals ernst genommen, wäre ihm das aufgefallen. – In unserem heiligen Europa maßen sich die Organe der Exekutive die DICTATURA LEGIBUS SCRIBUNDIS ET REI PUBLICAE CONSTITUENDAE einfach an. – Diese wurden den Herren Caesar und Hitler noch durch den römischen Senat bzw. dem Reichstag wenigstens formal – zu Wahrung des „Rechtsscheins“ – auf’s Auge gedrückt.

Weder Merkel noch Barroso können ein entsprechendes „Ermächtigungsgesetz“ zur Rechtfertigung ihres Handelns vorweisen.

Erst recht gibt es nicht einen einzigen gerichtsverwertbaren Beweis dafür, daß Rauchen für Raucher und Nichtraucher schädlicher ist als andere menschliche Aktivitäten.

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ – Und die Mauer wurde gebaut. – „Niemand hat die Abthicht, Raucher zu dithkrimnieren“ – denken Sie an den Tonfall unserer Rügenwalder Teewurst…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: